Allgemeine Geschäftsbedingungen für Die Büromassage (Shiatsu)

 

1. Terminvereinbarungen/                              Stornogebühren

a)   Einzeltermine finden nur auf konkrete Vereinbarung statt, die vereinbarten Termine sind verbindlich.

b)   Sagt der Kunde den vereinbarten Termin nicht innerhalb der letzten 12 Stunden vor Trainingsbeginn ab, so werden 10 Euro berechnet.

c)   Terminänderungen und Terminabsagen müssen über die Terminplanungs-Software erfolgen. E-Mails, Faxe etc. gelten nicht.

 

2. Vergütung

a)   Das Honorar beträgt für eine Büromassage (20 min) 23,80 € (inkl. Mehrwertsteuer).

b)   Der Kunde zahlt die Rechnung vor Ort in bar.

 

3. Haftung

a)   Jede Erkrankung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Masseur sofort mitzuteilen. Der Empfehlung des Masseurs, einen Arzt zu Rate zu ziehen, wird unbedingt Folge geleistet.

b)   Alle Fragen zum derzeitigen/ bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Alle Änderungen dem Masseur sofort mitzuteilen.

c)   Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Sachschäden wird eine Haftung ausgeschlossen, es sei denn, dem Veranstalter ist ein vorsätzliches oder grob    fahrlässiges Verhalten vorzuwerfen.

 

4.     

Änderungen, Ergänzungen oder Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

5.

Beide Parteien verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich nicht negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf und Prestige beeinträchtigen.

 

6.     

Sollte eine einzelne Bestimmung in diesen AGB rechtlich unwirksam sein, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Parteien erkennen für den Fall der Ungültigkeit diejenige gültige Regelung an, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.

 

 

Frankfurt a. M., den 04.06.2018